Greif

Krîfon - Freikampf-Woche

freikampfwoche
5-Tage-Seminar zu Strategie, Taktik und Dynamik im Freikampf

Workshops zum Lernen & Trainingseinheiten zum Vertiefen und Einüben führen im Zusammenwirken mit gemeinsamen Freikampfanalysen die Teilnehmer/innen umfassend durch das Strukturieren und Managen von Freigefechten.

Mitten in der Natur gelegen lädt Albstadt zu entspannenden Pausen ein. Bei gutem Essen und in gemütlicher Runde am Abend kann man den Alltag hinter sich lassen, hat Zeit für gute Gespräche und interessanten Austausch.

Haupt-Trainingswaffe ist das Langschwert. Die Prinzipien lassen sich jedoch auch weitestgehend auf das Rapier, sowie auf das Lange Messer übertragen. Mitmachen kann jede(r) mit Erfahrung in Freigefechten, ganz gleich wie umfangreich.

Themen-Auszug:

  • Aktives Beobachten
  • Präsenz und Inszenierung
  • Kampfleitung und Jurieren
  • Parade Riposte taktisch umgesetzt
  • Freikampfanalyse gemeinsam und individuell
  • Positionierung zum Gegner
  • Konditionierung und Finten
  • Fechten aus dem Nach gegen taktisch unerfahrene Fechter
  • Initiative übernehmen
  • Arbeit in der Engen Mensur
  • Wunschthemen aus der Gruppe

Zeiten:

Sonntag:
  • Anreise gegen 17:00 Uhr
  • Abendessen: ca. 18:00 Uhr
  • Anschließend: Offene Halle und erste Bestandsaufnahme
Montag-Donnerstag:
  • Frühstück
  • Workshop am Vormittag
  • Mittagessen, Mittagspause
  • Workshop am Nachmittag
  • Abendessen
  • Mo-Mi: Offene Halle für Freigefechte
    Do: Frage.-Runde oder Hallenbad-Nutzung
Freitag:
  • Frühstück
  • Zimmer räumen
  • Workshop / Abschlussrunde
  • Mittagessen
  • Abreise

Anmeldung:

nicht mehr möglich

Freikampf-Woche 2016

Bild0

Workshop-Plan 2016


Unterkunft mit Vollpension

Die Landessportschule liegt in einer ruhigen und schönen Gegend. Der Ort lädt zur Entspannung ein und zum Abschalten vom Alltag. Die Zimmer haben zwei oder drei Betten und sind mit Dusche und WC ausgestattet.
 

 

Halle mit freundlicher Atmosphäre

Die Halle fasst bis zu 24 Teilnehmer/innen, ist mit einem professionellen Schwingboden und Spiegeln ausgestattet und sorgt mit vielen Fenstern für ein angenehmes Licht. Ergänzt wird sie durch einen großzügigen Außenbereich, sowie ein Schwimmbad, dessen Nutzung den Teilehmer(inne)n offen steht.

Professionelle Trainer

Als hauptberuflicher Fechtlehrer und Gründer (1999) der Fechtschule unterrichtet Christian Bott inzwischen seit über 16 Jahren. Nach seinem Geschichtsstudium an der Uni-Mannheim machte er seine Ausbildung zum Fechtlehrer ADFD, Fachsportlehrer DSLV und später zum Personal Coach XPAND. In den Folgejahren wurde er von der ADFD in der Stand der Fechtmeister erhoben. Weitere Trainer finden Sie in der Rubrik "Unsere Fechtschule / Team"
 

 

Individuelle Betreuung

Ganz gleich wie erfahren Sie sind, wie schnell oder langsam Sie lernen: Unsere Seminare sind so aufgebaut, dass individuell auf jeden einzelnen eingegangen wird.

Fundierte Inhalte

Die unterrichteten Techniken gründen sich auf historische Quellen ergänzt durch jahrelange Trainingserfahrung in der Fechtschule. Auf Wunsch werden die Teilnehmer in den Interpretationsweg mit hineingenommen und bekommen eine Vorstellung davon, wie aus historischen Überlieferungen dynamische Trainingsinhalte erwachsen.
 

 

Gesundheit und Funktionalität

Alle Techniken werden unter Berücksichtigung aktueller sportmedizinischer Erkenntnisse unterrichtet, um den Körper ganzheitlich zu fordern. Effizienz der Techniken und gesunde Bewegungsabläufe stehen hierbei im Mittelpunkt. Bei selbst veranstalteten Seminaren wählen wir übrigens prinzipiell Sporthallen oder entsprechend geeignete Säle mit gefederten Boden.

Schlussbemerkung

Wir haben mit Albstadt einen Ort ausgewählt, an dem Ihr ein wenig zur Ruhe kommen könnt und den Alltag hinter Euch lassen. Lasst Euch drauf ein und versucht, was auch immer Euch im hier und jetzt beschäftigt, für die Woche loszulassen. Nehmt keinen Laptop voll Arbeit mit und lasst die noch zu bearbeitenden Bürounterlagen zu Hause. Diese Woche gehört Euch! Ihr werdet eine Woche fechten - dabei mit Techniken, Partnern, Gegnern und Euch selbst zu tun haben. Gönnt es Euch, diese Zeit für Euch in Anspruch zu nehmen und zu genießen.

Daten

  • Dauer: 5 Tage, SO-SA
  • Maximale Teilnehmerzahl: 24 Personen.
  • Beitrag: 675 EUR inkl. Übernachtung und Vollpension
  • Voraussetzung:
    • Grundlegende Freikampferfahrung mit dem Langen Schwert oder Rapier,
    • Mindestalter: 18 J.
  • Benötigte Ausrüstung (Checkliste):
    • Sportkleidung & Hallenschuhe,
    • All Eure Fechtwaffen (bei Rapieren, Federn oder Wastern: Ersatzklinge dabei?)
    • Sämtliche Freikampf-Ausrüstung, inkl. Protektoren … Prüft, dass Ihr nichts vergesst ;-)
    • Viel Sportkleidung zum wechseln ;-)
    • Genug zu Trinken (während dem Training)
    • Handtücher: Für die Fechthalle (Schweiß)
    • Pflaster ;-)
    • Badesachen (wer das Hallenbad am DO nutzen möchte)
    • Notizmaterial, um Dinge aus dem Training zu notieren, aber vielleicht auch den einen oder anderen Gedanken.
  • Veranstalter: Fechtschule Krîfon
Info-PDF
T-Shirts

Shirt-Gestaltung:
Louise Roggatz

 

15.-20.10.2017

freikampfwoche
Landessportschule
72458 Albstadt

Leitung: Christian Bott
Beitrag: 675 € (DZ,VP)
+ 60 € bei EZ-Wunsch

Info-PDF

Anfrage
Zur Anmeldung bitte nach unten scrollen...
 
Schwert und Feder
Impressum
Krifon-Home schwertkampf-info schwertkampf-info schwertkampf-info schwertkampf-info schwertkampf-info schwertkampf-info schwertkampf-info schwertkampf-info schwertkampf-info